Schlingentisch

Die Behandlung im Schlingentisch ist eine entlastende Therapieform bei belastungsabhängigen Schmerzen in unterschiedlichen Gelenkabschnitten des Körpers. Es werden frühfunktionelle Bewegungsformen durchgeführt, ohne die Gelenke zu stark zu belasten. Eine „Beckenaufhängung“ dient z.B. zur Entlastung des betroffenen Gebietes eines Bandscheibenvorfalls. Diese Behandlungsart eignet sich besonders gut für Wirbelsäulenleiden, sowie für Schulter-, Knie- und Hüfterkrankungen.

… zurück