Eisanwendungen

Als Kryotherapie bezeichnet man den gezielten Einsatz von Kälte, um einen therapeutischen Effekt zu bewirken
Kälte hat auf den Organismus eine ganze Reihe verschiedener Wirkungen

– Hemmung des Schmerzreizes
– abschwellende Wirkung
– Hemmung der Entzündungsreaktion
– Reduktion der Muskelspannung
– Gefäßkontraktion (blutungsstillend)
Die entzündungshemmende Wirkung der Kälte macht man sich vor allem bei chronischen Erkrankungen wie der rheumatoiden Arthritis oder anderer Störungen aus dem rheumatischen Formenkreis (Fibromyalgie, find bride review Morbus Bechterew), sowie in der Sportphysiotherapie zu eigen.

… zurück